Hans Stork Betriebsgesellschaft mbH

Internes Transportsystem

spezialfahrzeuge-mafi-2-oberflaechentechnik-dortmund

Station 1: Der Kran

Schwere Lasten bewegen wir innerhalb der Werkshallen mit unseren insgesamt 31 Krananlagen. Der Transport zwischen den einzelnen Bearbeitungsschritten oder aber auch zu den Lagerflächen erfolgt per Gabelstapler oder mit Zugmaschinen.
Für ein frisch grundiertes Bauteil ist nichts ungünstiger, als es vor dem finalen Lackieren noch einmal mit Kran oder Stapler bewegen zu müssen. Entscheidender Vorteil unseres Systems ist, dass Bauteile, die sich in der Prozesskette der Verarbeitung befinden, nicht mehr verladen werden müssen. Wir haben insgesamt 15 Cargotrailer, auf denen wir diese Teile lagern und zwischen den einzelnen Bearbeitungsstationen transportieren.

spezialfahrzeuge-mafi-3-oberflaechentechnik-dortmund

Station 2: Sicherheit geht vor

Sicherheitsaspekte stehen auch bei der internen Logistik an erster Stelle. Unsere versierten Fachkräfte werden daher regelmäßig in den Bereichen Ladungssicherung und Kranbetrieb geschult. 

spezialfahrzeuge-mafi-1-oberflaechentechnik-dortmund

Station 3: Am Ziel

Ist das Werkstück sicher auf dem Transporttrailer montiert, kann es zur weiteren Bearbeitung auf den Strahlwagen, in die Lackierkabine oder zur Auslagerung im Außenbereich verbracht werden.